Michele Muller

About Me

Portrait Michèle Müller

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als Diplomierte Mentaltrainerin und Gesundheits Coach und einem Bachelor of Art, in Medien-/Kommunikationswissenschaften und Geschlechterforschung, habe ich mich entschieden mein Leben dem Wohlgefühl und der Zufriedenheit zu widmen.

Für ein paar Jahre beschäftigte ich mich mit Mentaltraining und Ernährung und erlernte Techniken die einfach im Alltag anwendbar sind, um sein eigenes Potential auszuschöpfen und seinen persönlichen Lebensstil und die eigenen Gedanken zu verändern und zu verbessern.

 

 

Brustkrebs

Im Mai 2019, erhielt ich die Diagnose Brustkrebs (triple negative breast cancer). Dies bedeutete für mich, Chemotherapie, Operation und Bestrahlung. Nach dem ersten Schock, löste diese Diagnose den tiefen Wunsch in mir aus, mich nicht mehr zurückzuhalten, sondern aktiv an meiner eigenen Gesundheit und meinem Wohlbefinden zu arbeiten. Von da an wollte ich mich noch besser fühlen, stärker lieben, mich gesünder ernähren und das Leben noch mehr geniessen. Meine ganze Zeit investierte ich Nachforschungen zum Thema Funktionale Medizin, Ernährung, Meditation und dem optimalen, gesunden Lebensstil nach einer Krankheitsdiagnose, sowie zur Prävention einer Diagnose.

 

 

Mein Weckruf hat mich dazu inspiriert, besser auf mich selbst aufzupassen

Es brachte mir bei, wieder besser auf mich selbst und meine innere Stimme zu hören. Es brachte mich zurück in die Natur und in meine Küche und verband mich mit meinem Körper auf einer tieferen Ebene. Ich habe gelernt, dass eine nährstoffreiche, auf Pflanzen basierende Ernährung das Wesentliche ist. Eine ungesunde Ernährung zerstört alles; Stress saugt die Lebenskraft aus; Sport ist ein Muss (es ist großartig für Kopf, Herz, Zellen, etc.). Freude ist absolut ansteckend und Spaß haben muss sehr ernst genommen werden. Und Dankbarkeit ist das Gefühl, dass allgegenwärtig sein muss.

 

 

Western Medicine und Functional Medicine

Ich möchte eine Welt sehen, in der Ärzte und Patienten intelligente Medizin sowie gesunde Lebensweisen verbinden. Für Krebspatienten - eigentlich alle Patienten - empfehle ich nachdrücklich, aufgeschlossene, gut ausgebildete Ärzte aus der konventionellen Medizin, wie auch der funktionalen und integrativen Medizin in Ihr Team aufzunehmen. Weder Krankheit noch Gesundheit stellen eine entweder oder Situation dar.